Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h sind möglich

© Sommerrodeln Hohe Wand/Julia Snajdr

Chronik Wien
07/02/2018

Sommerrodeln auf der Penzinger Skiwiese

Die Rodel-Anlage auf der Hohen Wand Wiese ist 850 Meter lang und im Sommer täglich offen.

von Stefanie Rachbauer

Skifahrer zieht der Schlepplift aus den 1960er-Jahren nicht mehr die Hohe Wand Wiese hinauf. Dafür befördert er mittlerweile Rodler auf die Hügelkuppe – allerdings im Sommer.

Die Sommerrodelbahn auf der Hohen Wand Wiese ist heuer bereits die dritte Saison in Betrieb. Die Strecke ist rund 850 Meter lang und überwindet etwa 100 Höhenmeter – Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h sind möglich.

Die Bahn ist von Mai bis September geöffnet, im Juli und August kann sie täglich (10–18 Uhr) genutzt werden. Kleinkinder rodeln übrigens gratis. für Kinder (ab sieben Jahren) und Erwachsene beträgt der Eintritt 3,50 bzw. 4,50 Euro.

Eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn bietet sich als krönender Abschluss einer Wanderung über das Hochplateau der Sophienalpe an. Denn der Stadtwanderweg Nr. 8 endet unweit der Sommerrodelbahn. Bei der Talstation des Liftes befindet sich auch ein Bistro, das hungrige Wanderer und Rodler unter anderem mit Bio-Burgern, Wraps und Kuchen verköstigt – im Juli und August die ganze Woche hindurch. Infos:


 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.