Der Autodieb lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei und konnte den Beamten an der Grenze entkommen (Symbolbild).

© picturedesk.com/Roland Mühlanger

Chronik Wien

Schwerpunktaktion: Sieben Führerscheine wegen Drogenkonsums weg

Anzeigen und Strafen gab es auch wegen dutzender anderer verkehrstechnischer Delikte.

02/22/2021, 01:02 PM

Am Samstag suchte die Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei den ganzen Tag lang nach Verkehrssündern. Die Beamten nahmen sieben Führerscheine auf Grund des Verdachts der Beeinträchtigung durch Suchtmittel ab. Bei der technischen Überprüfung der kontrollierten Fahrzeuge erstatteten die Beamten 36 Anzeigen und nahmen zwei Kennzeichen wegen grober Mängel ab.

Auch Covid-Strafen

Auf Grund von verkehrsrechtlichen Übertretungen wurden 83 Anzeigen erstattet und 48 Organmandate eingehoben. Ein Schnellrichter der Wiener Polizei erstatte zwölf Anzeigen. Zudem ahndeten die Verkehrspolizisten 16 Übertretungen nach den geltenden Covid-Verordnungen.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Schwerpunktaktion: Sieben Führerscheine wegen Drogenkonsums weg | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat