Vorab-Kontrolle: Erste Besichtigung der Polizei am Beachvolleyball-Gelände

Symbolbild

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Wien
10/14/2020

Schwerer Raub mit Schwert und Messer: Verdächtige ausgeforscht

Nachdem sich ein Tatverdächtiger gestellt hatte, konnte auch der Rest der Gruppe ausgeforscht werden.

Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde am 21. August im Wasserpark in Wien-Floridsdorf von acht unbekannten Tätern mit Messern und einem Schwert überfallen. Dem Opfer wurde das Bargeld geraubt.

Nachdem die Polizei Fahndungsfotos der Verdächtigen veröffentlicht hatte, stellte sich einer der Beschuldigten, ebenfalls 17 Jahre alt, bei einer Polizeiinspektion in Meidling. Das führte die Ermittler zu den anderen sieben Männern. 

Das Opfer war damals am Nachmittag alleine in dem Park unterwegs gewesen und von der achtköpfigen Gruppe eingekreist worden. Einer der Männer schlug dem 17-Jährigen ins Gesicht, wodurch dieser stürzte. Am Boden liegend soll ihn die Bande dann auch noch getreten haben.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr Postfach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.