© Getty Images/iStockphoto/DinaSigtrix/iStockphoto

Chronik Wien
07/09/2022

Raser mit bis zu 132 km/h in der Donaustadt erwischt

Die Landesverkehrsabteilung Wien führte Freitagnacht Schwerpunktkontrollen durch.

Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) führten Freitagnacht Schwerpunktkontrollen an der Donaustadtstraße Richtung A23 durch. Dabei wurden zwei Pkw-Lenker erwischt, die mit 129 km/h bzw. 132 km/h statt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h unterwegs waren. Den Männern drohen laut nun Landespolizeidirektion Wien Führerscheinentzugsverfahren.


Im  Vorjahr gab es 15 Verkehrstote in Wien: Eine nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit gilt laut Polizei Wien als Hauptunfallsursache (26,9%) gefolgt von Unachtsamkeit und Ablenkungen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare