© Polizei Wien

Chronik Wien
12/22/2019

Rätsel um mysteriösen Safe gelöst: Aus Apotheke gestohlen

Die Verdächtigen dürften den Safe aufgebrochen haben, um ihn dann im Wienerwald zu entsorgen. Dabei wurden sie beobachtet.

Wie berichtet, sollen am Samstag vier Personen versucht haben, einen Safe in einem Waldstück unweit der Amundsenstraße zu entsorgen. Als sie den Safe im Wienerwald aus dem Auto luden, wurden sie allerdings beobachtet. In weiterer Folge flüchteten die Verdächtigen. Bei der wilden Verfolgungsjagd wurde ein Polizist schwer verletzt.

Die noch laufenden Ermittlungen haben nun ergeben, dass der Safe am vergangenen Freitag, 20. Dezember, in einer Apotheke in Wien-Wieden gestohlen wurde. Bei den vier Beschuldigten handelt es sich um vier lettische Männer im Alter von 19, 27, 28 und 37 Jahren. In den Einvernahmen zeigte sich lediglich der 37-jährige der Lenker des Fluchtautos geständig.

Die vier Männer dürften den Safe aufgebrochen haben, um ihn anschließend im Wald verschwinden zu lassen. Der Inhalt ist noch unbekannt und soll in Rücksprache mit der betroffenen Apotheke eruiert werden. Ob die Beschuldigten für weitere Einbrüche oder Diebstähle verantwortlich sind, wird noch ermittelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.