© Reinhard Vogel

Chronik Wien
11/10/2021

Polizei sucht mutmaßlichen Hütchenspieler aus der Mariahilfer Straße

Der geschätzt 30-jährige Mann soll Anfang Oktober verbotene Hütchenspiele auf der Mariahilfer Straße veranstaltet haben.

Am 9. Oktober soll ein derzeit unbekannter Mann mit anderen Passanten "Hütchenspiele" auf der Mariahilfer Straße veranstaltet haben.

Ein 62-Jähriger sprach ihn auf die verbotene Spielform an und drohte die Polizei zu verständigen, weshalb sich die mutmaßlichen Hütchenspieler rasch zerstreut hatten. Einige Tage später sollen der Passant und der Tatverdächtige im Bereich des Abganges zur U3-Stadion Westbahnhof aufeinandergetroffen sein. Laut Polizei soll der Unbekannte dem Passant mit körperlicher Gewalt und Sachbeschädigung gedroht haben.

Am Freitag widerrief die Polizei die veröffentlichten Lichtbilder eines Mannes, da es zu einer Verwechslung kam. Die gesuchte Person befand sich nicht auf den Fahndungsbildern.

Die Polizei bittet Zeugen, denen der Mann vor, während oder nach seiner Tat aufgefallen ist, um Hinweise - auch anonym. Die Kontaktnummer der Polizeiinspektion Stumpergasse (6.) lautet 01-31310-55352.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.