© Michaela Schüchner

Chronik Wien
06/04/2019

Das ist die neue Bezirksvorsteherin in Penzing

Wachablöse in der SPÖ Penzing: Die 42-jährige Michaela Schüchner folgt Andrea Kalchbrenner.

von Josef Gebhard

Der 14. Bezirk bekommt im September eine neue Bezirksvorsteherin: Michaela Schüchner folgt Andrea Kalchbrenner nach. Das hat die SPÖ-Bezirkspartei beschlossen.

Schüchner (42) ist Lehrerin, verheiratet und Mutter zweier Kinder. Bisher war sie Bezirksrätin. „Sie zeichnet sich vor allem durch ihren Zugang zur Jugend aus“, sagt Bezirksparteichef Andreas Schieder. „Unser Ziel ist es, Penzing zum jugendfreundlichsten Bezirk Wiens zu machen.“

Ihre Vorgängerin Kalchbrenner war seit 2001 im Amt und wird im Herbst laut Schieder ihren Ruhestand antreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.