Border controls in Germany

© EPA / PHILIPP GUELLAND

Chronik Wien
10/11/2020

Mutmaßlicher Schlepper im Wiener Stadtgebiet erwischt

Ein 20-Jähriger soll versucht haben, sechs Menschen von der Türkei über Österreich nach Deutschland zu bringen.

Ein Mann ist am späten Freitagabend im Wiener Stadtgebiet wegen des Verdachts der Schlepperei festgenommen worden. Der 20-Jährige war mit einem Pkw unterwegs, als der Polizei auffiel, dass viel zu viele Insassen im Auto saßen. Im Inneren des Wagens waren neben dem Fahrer fünf Männer, und im Kofferraum befand sich eine sechste Person.

Der Syrer wollte die Passagiere von der Türkei über Österreich nach Deutschland bringen, berichtete die Polizei am Sonntag. Alle sechs Männer gaben der Polizei gegenüber an, dass sie aus Syrien stammen würden. Sie stellten in Österreich einen Asylantrag. Der 20-Jährige, der mit dem Auto in der Leberstraße in Wien-Landstraße aufgehalten wurde, wurde wegen des Verdachts der Schlepperei festgenommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.