© LPD Wien

Chronik Wien

Mopedfahrer war mit als Taschenlampe getarntem Elektroschocker unterwegs

Polizisten hielten Fahrer wegen desolatem Moped auf und entdeckten zwei verbotene Waffen.

04/15/2022, 09:04 AM

Sein desolates Moped, hat einen 20-Jähriger ins Visier der Polizisten der Polizeiinspektion Ada-Christen-Gasse in Favoriten gebracht.

Bei genauerer Betrachtung stellten die Beamten fest, dass der Mann keinen Führerschein vorweisen konnte. Darüber hinaus fanden sie bei ihm zwei verbotene Waffen, ein Springmesser und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker. Die Waffen wurden sichergestellt, der 20-Jährige angezeigt.


Auch das Kennzeichen des Mopeds wurde abgenommen, da eine Verkehrstauglichkeit des Fahrzeugs nicht mehr gegeben war.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat