Chronik Wien
01/18/2019

Mondfinsternis: "Man braucht gar nichts, nur gute Augen"

Der Astronom Gottfried Gerstbach spricht im KURIER-Talk über die erste gut sichtbare Mondfinsternis in Wien seit zehn Jahren.

Am kommenden Montag, dem 21. Jänner, wird es erstmals nach knapp zehn Jahren in Wien wieder möglich sein, eine gut sichtbare Mondfinsternis zu beobachten. Danach folgt aller Vorraussicht nach wieder eine neunjährige Durststrecke.

Der Wiener Astronom und Universitätsprofessor Gottfried Gerstbach spricht im KURIER-Talk mit Michael Jäger über die Faszination des Mondes - und erklärt, wie man das Himmelsphänomen am besten beobachten kann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.