Chronik Wien
10/28/2019

Missbrauchsalarm: Prüfverfahren gegen "Original Play" eingeleitet

Bei den Kursen des Vereins rangeln fremde Erwachsene mit Kinder und Jugendlichen.

Nach massiver Kritik am Verein "Original Play", bei dessen Kursen fremde Erwachsene mit Kinder und Jugendliche rangeln, hat die Volksanwaltschaft am Montag amtswegig ein Prüfverfahren eingeleitet. "Der Grat zwischen Berühren und Belästigung ist ein schmaler, deshalb handelt es sich um einen äußerst sensiblen Bereich", erklärte Volksanwalt Walter Rosenkranz (FPÖ).

Die Volksanwaltschaft will von den Landeshauptleuten hinsichtlich der Kindergärten und vom Bildungsministerium betreffend der Schulen Auskunft bekommen, wie viele Einsätze von "Original Play" es jeweils gegeben hat und ob es auch schon zu Beschwerden gekommen ist. "Auch ob die Eltern vorab über den Einsatz des Vereins an den betreffenden Bildungsstätten informiert wurden, würde uns interessieren", meinte Rosenkranz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.