WIEN: CORONAVIRUS - AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
09/22/2021

Mehrere Anzeigen nach Versammlung von Sportwägen am Heldenplatz

Die Teilnehmer einer Sportwagen-Rallye haben ihre Versammlung am Heldenplatz nicht angezeigt.

von Antonio Šećerović

"The Challenge 2021" heißt eine internationale Rallye für besonders auffällige Sportwagen, bei der die Teilnehmer innerhalb einer Woche von Monaco nach Moskau fahren. "Es geht nicht um Geschwindigkeit und Raserei, sondern um Fahrspaß", steht auf ihrer Website.

Am Dienstag besuchten die 30 Teilnehmer den Wiener Heldenplatz, wo es zu einer nicht angezeigten Veranstaltung kam. Zum Teil waren die Fahrer auch auf den dortigen Grünflächen unterwegs. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Laut Polizei gab es insgesamt 34 Anzeigen wegen Verwaltungsübertretungen, die meisten wegen Lärm. Zusätzlich wurden 7.500 Euro an Sicherheitsleistungen eingehoben und zwei Laserblocker konnten sichergestellt werden.

Einer der Fahrer versuchte zu flüchten und dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger, der allerdings nicht verletzt wurde. 

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.