Symbolbild

© Flora Mayrhofer

Chronik Wien
08/13/2021

Mann soll in Wiener Park vor Kindern onaniert haben

Den tatverdächtigen Mann konnte die Polizei nicht finden, weshalb die Umgebung verstärkt kontrolliert wird.

Eine Frau hat am Mittwochmittag beim Familienbad Währinger Park einen Mann beim Onanieren bemerkt. Sie habe die sexuelle Handlung in Sichtweise von Kindern wahrgenommen und sofort die Polizei alarmiert.

Die Polizei konnte den Mann im Park und der Umgebung nicht finden. Die Zeugin konnte einige Lichtbilder des vermeintlichen Tatverdächtigen aufnehmen.

Derzeit werden der Park und die Umgebung von der Polizei verstärkt bestreift. Die Ermittlungen sind im Gange.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.