© LPD Wien

Chronik Wien
09/08/2021

Mann schlägt seiner Ex-Frau nach Scheidung die Autoscheibe ein

Eine 30-Jährige sperrte sich aus Angst im Auto ein, der Ehemann näherte sich trotz eines Verbots.

Trotz einer einstweiligen Verfügung nach der Scheidung soll ein Mann am Dienstag auf seine ehemalige Ehefrau in Wien-Leopoldstadt gewartet haben. 

In der Garage eines Mehrparteienhauses in der Engerthstraße sperrte sich die 30-Jährige im Fahrzeug aus Angst vor dem 41-Jährigen ein. Der Beschuldige schlug daraufhin die Frontscheibe des Autos mit zwei Steinen ein.

Die Frau erlitt Schnittverletzungen durch die Glassplitter. Der Serbe konnte in der Nähe der Garage festgenommen werden.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.