Themenbild: Feuerwehrtaucher in Wien

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Wien
06/30/2021

Männerleiche entdeckt: Erneut Badeunfall in Neuer Donau

Passanten hatten den Mann leblos im Wasser treiben gesehen.

Einsatztaucher der Wiener Berufsfeuerwehr haben Mittwochfrüh einen älteren Mann aus der Neuen Donau geborgen, wie ein Sprecher berichtete. Passanten sahen den Mann leblos im Wasser treibend und alarmierten gegen 8.00 Uhr die Einsatzkräfte. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

"Wir haben den Notruf erhalten, dass eine Person im Wasser treibt und sich nicht mehr bewegt", schildert Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf gegenüber dem ORF.

Dritter Badeunfall

Die Feuerwehrtaucher dürften rasch vor Ort gewesen sein und den Mann im Wasser gefunden haben. Sie konnten jedoch nichts mehr für den Mann, dessen Alter auf 60 bis 70 Jahre geschätzt wird, tun. 

Näheres war vorerst nicht bekannt, es dürfte sich allerdings bereits um den dritten tödlichen Badeunfall in der Neuen Donau in kurzer Zeit handeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.