FEUER in der Seestadt

© Copyright Karl Schöndorfer TOPP / Karl Schöndorfer

Chronik Wien
02/12/2020

Hochhaus in der Wiener Seestadt steht in Flammen

Großeinsatz: In der Janis-Joplin-Promenade brennt am Mittwochabend ein Hochhaus.

von Konstantin Auer

In einem noch nicht fertiggestellten Betonhochhaus in der Seestadt in Wien-Donaustadt ist am frühen Mittwochabend ein Großbrand ausgebrochen. Personen waren nach ersten Informationen der  Berufsfeuerwehr nicht betroffen. „So ein Alarm bedeutet für uns immer einen Großeinsatz“, sagte ein Sprecher zum KURIER.

Alarmstufe 3 wurde ausgerufen –  99 Mann und 25 Fahrzeuge waren im Einsatz. Bei dem Gebäude handelte es sich nicht um das Hoho Holzhochhaus in der Seestadt, unterstrich die Berufsfeuerwehr entgegen einiger Medienberichte. Es soll  sich vielmehr um den Rohbau daneben gehandelt haben.

Das Dach der Baustelle in der Janis-Joplin-Promenade fing zu brennen an – die Brandursache war  zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch Gegenstand von Ermittlungen.

Gegen 20.10 Uhr meldete die Feuerwehr „Brand aus“ – die Löscharbeiten konnten beendet werden. Doch sofort konnten die Einsatzkräfte allerdings nicht abrücken: Da sich der Brand auf einer Baustelle ereignete, musste die Berufsfeuerwehr bis in die Nacht, die auf dem Areal befindlichen Baumaterialien nach etwaigen Glutnestern durchforsten.