Doctor with test tube

© Getty Images/iStockphoto / angelp/IStockphoto.com

Chronik Wien
12/01/2021

Großeinsatz der Feuerwehr wegen Chemikalie in Meidlinger Schule

Der Chemiesaal und angrenzende Räume mussten evakuiert werden. Der Einsatz wurde mittlerweile beendet.

von Michael Chudik

Viel Blaulicht und Sirenen konnte man am Mittwochvormittag vor einer Schule in Meidling wahrnehmen. Eine "nicht definierbare Chemikalie", die potenziell für Gefahr sorgen könnte, wurde im Chemiesaal gefunden. Aus diesem Grund wurde der Raum und angrenzende Klassenräume vorübergehend evakuiert. 

"Die Chemikalie wurde bereits abtransportiert und der Entsorgung zugeführt", erklärt ein Pressesprecher der Feuerwehr. Näher untersucht soll die Chemikalie nicht werden. "Manchmal ist das gar nicht möglich oder zahlt sich gar nicht aus", meint der Sprecher weiter.

Der Einsatz in der Schule ist mittlerweile beendet, das Großaufgebot der Feuerwehr wieder abgerückt. Acht Feuerwehrautos mit insgesamt 38 Feuerwehrleute waren im Einsatz. 

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.