Die Frau sprang aus einem Fenster im fünften Stock

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
07/31/2020

Frau starb nach Sprung aus brennender Wohnung

Die Polizei ermittelt wegen des fahrlässigen Herbeiführens einer Feuersbrunst.

Jene 34-jährige Frau, die Donnerstagfrüh bei einem Wohnungsbrand in Wien-Favoriten aus einem Fenster im fünften Stock gesprungen ist, hat das Unglück nicht überlebt.

Der 38-jährige Lebensgefährte der Frau und drei Kinder im Alter von vier, elf und 13 Jahren hatten sich unverletzt aus der Brandwohnung durch das Stiegenhaus retten können, berichtete die Polizei.

Warum die Frau ihrer Familie nicht folgen konnte, war noch unklar. Der Partner der Frau sowie die Kinder wurden von der Akutbetreuung Wien psychologisch betreut. Der Mann soll am Freitag zum Hergang des Unglücks befragt werden.

Ermittelt wird laut Polizei wegen des fahrlässigen Herbeiführens einer Feuersbrunst. Brandursache könnten eine offene Flamme, ein zu heißer Handyakku oder eine brennende Zigarette gewesen sein.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.