© Wiener Linien

Chronik Wien
03/03/2020

Flexity-Straßenbahn vorübergehend aus dem Verkehr gezogen

Drehgestelle müssen getauscht werden. Laut Wiener Linien sind die Garnituren nächste Woche wieder im Einsatz.

von Josef Gebhard

Seit Sonntag sind die acht neuen Flexity-Straßenbahn-Garnituren nicht in Betrieb. Das berichtet die Presse. Verantwortlich dafür seien laut Wiener Linien „Unregelmäßigkeiten bei den Antrieben“.

Sie wurden bei routinemäßigen Wartungsarbeiten entdeckt, heißt es bei Hersteller Bombardier. Konkret geht es um die Aufhängungen des Getriebes. Mittlerweile habe man den Fehler auch schon gefunden. „Wir müssen diverse Drehgestelle austauschen“, sagt Geschäftsführer Christian Diewald.

Der Fahrbetrieb wurde nicht beeinträchtigt, als Ersatz werden ältere Fahrzeuge eingesetzt. Die Kosten des Ausfalls bleiben im Rahmen des Wartungsvertrags beim Hersteller. Nächste Woche sollen die Flexitys wieder unterwegs sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.