© Polizei Wien

Chronik Wien
10/11/2020

Favoriten: Mann nach Parkstreit mit Messer bedroht

Ein 55-jähriger Verdächtiger wurde kurze Zeit später in seiner Wohnung festgenommen.

Wegen einer Auseinandersetzung um ein Einparkmanöver in der Kudlichgasse in Favoriten hat Samstagnachmittag ein Wiener seinen Kontrahenten mit einem Messer bedroht. Der 55-Jährige flüchtete nach dem Streit mit seiner Begleiterin und ließ die Waffe fallen. Der Mann wurde laut Polizei wenig später in seiner nahe gelegenen Wohnung festgenommen.

Der 55-Jährige parkte seinen Wagen zur gleichen Zeit ein, wie ein 27-Jähriger mit seinem Lkw. Da sich die beiden Fahrzeuge durch das Parkmanöver zu nahe kamen, regte sich der Begleiter des Jüngeren auf. Daraufhin zückte der 55-Jähriger ein Messer und drohte dem 53-Jährigen damit. Der 27-Jährige schlug dem Bewaffneten das Messer aus der Hand. Daraufhin versuchte wiederum die Begleiterin des 55-Jährigen, das Messer vom Gehsteig aufzuheben. Der 27-Jährige schubste die Frau weg, woraufhin das Paar flüchtete. In der Wohnung wurden die beiden dann ausgeforscht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.