© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
11/19/2021

Favoriten: Bursche verletzt Polizisten mit Faustschlag

Der 15-Jährige wurde im Zuge einer Fahndung kontrolliert. Bei ihm konnte eine verbotene Waffe sichergestellt werden.

Am Donnerstagabend kontrollierte die Polizei bei einer Fahndung nach einem Raub einen 15-Jährigen.

Der Österreicher schlug im Zuge der Kontrolle einen der Beamten mit der Faust ins Gesicht und versetzte einem anderen Polizisten einen Fußtritt.

Nach der Festnahme durchsuchten die Beamten den Burschen und fanden ein beidseitig geschliffenes Messer, bei dem es sich um eine verbotene Waffe handelt. Durch die Attacke wurden beide Polizisten verletzt, einer davon konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.