© LPD Wien

Chronik Wien
07/14/2022

Fahndung: Handy geraubt und Opfer bedroht

Mann steht im Verdacht, seinem Opfer das Handy geraubt, ihn attackiert und mit dem Umbringen bedroht zu haben.

Am Morgen des 14. Mai 2022 gegen 8.20 Uhr soll ein bisher unbekannter Mann einen 28-Jährigen in der U-Bahnstation Josefstädter Straße mit einem Faustschlag attackiert und ihm das Handy geraubt haben. Außerdem soll der Unbekannte das Opfer mit dem Umbringen bedroht haben.

Zeugen gesucht

Zeugen, denen der Tatverdächtige vor, während oder nach seiner Flucht aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310-43800 erbeten.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare