© LPD Wien

Chronik Wien
12/14/2021

Entlaufender Hund von Wiener Polizisten gerettet

Der Yorkshire Terrier war seinem Besitzer beim Versperren seiner Lokaltüre entwischt. Die Beamten konnten den Hund einfangen.

Die Polizei wurde am späten Montagabend in der Gasgasse im 15. Wiener Gemeindebezirk auf einen freilaufenden Hund aufmerksam. Der Besitzer des Hundes rannte dem Tier hinterher, konnte es aber nicht einfangen.

Der Yorkshire Terrier konnte mehrmals entwischen, mithilfe der Polizeidiensthunderführer konnte er eingefangen werden. Der Besitzer dankte den Beamten für die Hilfe. Er gab an, dass ihm der Hund beim Versperren seiner Lokaltüre entlaufen war.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.