© Querfeld

Chronik Wien
06/18/2020

Ein Pop-up-Biergarten mit Foodtrucks für den 22. Bezirk

Aus dem ehemaligen "Napoleon" am Kagraner Platz über den Sommer ein Biergarten. Bertrieben wird er von Familie Querfeld.

von Julia Schrenk

Sonne, Bier und Bäume. So wird der Sommer im ehemaligen "Napoleon" am Kagraner Platz. 2019 wurde das Lokal mit dem schönen Gastgarten geschlossen, seitdem stand es leer.

Über den Sommer wird es nun einer neuen Bestimmung zugeführt. Die Cafétiers-Famile Querfeld wird den Gastgarten bespielen: Bis Ende September wird dort ein Pop-up-Biergarten umgesetzt.

Das Bier kommt von Ottakringer, für den Rest an Getränken,Kaffee und Mehlspeisen sorgen die Querfelds. Das Essen werden Kollegen von vier Food Trucks zubereiten. „Wir gehen die Partnerschaft mit anderen Gastronomen bewusst ein“, sagt Berndt Querfeld. Schließlich kämpfen nicht nur die Cafetiers in der Krise ums Überleben.

Graffiti

Im denkmalgeschützten Freihof ist Platz für ungefähr 500 Leute. Street-Art-Künstler sollen die Möglichkeit bekommen, den Innenhof zu gestalten.

Wenn sich mit den Vorbereitungsarbeiten alles rechtzeitig ausgeht, könnte schon diesen Samstag eröffnet werden.

Geöffnet werden soll der Biergarten täglich von 12 bis 23 Uhr. Am Wochenende von 10 bis 23 Uhr. Auch ein Musikprogramm soll es geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.