SCHWERPUNKTKONTROLLEN ZUR BEKÄMPFUNG DER DROGENKRIMINALITÄT

© APA/HANS KLAUS TECHT / HANS KLAUS TECHT

Chronik Wien
05/21/2021

Drogendealer schlägt Polizisten ins Gesicht: Schwer verletzt

Bei dem Zwischenfall in Wien-Leopoldstadt wurden schließlich zwei Verdächtige festgenommen.

Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität verfolgten am Mittwochabend am Wiener Praterstern zwei Afghanen, die mit Drogen gedealt haben sollen. Bei der Flucht schlug einer der Tatverdächtigen, ein 26-jähriger Mann, einen Beamten mit dem Ellenbogen ins Gesicht und verletzte ihn dadurch schwer.

Er und der zweite Verdächtige im Alter von 27 Jahren wurden festgenommen und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Die Beamten konnten eine geringe Menge Cannabis und Bargeld sicherstellen.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.