Winter in Wien

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Wien
02/16/2021

Drei Kinder brechen im Wiener Stadtpark in Teich ein

Sie standen bis zur Hüfte im Wasser und wurden unterkühlt, aber unverletzt geborgen.

Drei Kinder sind am späten Montagnachmittag im Stadtpark in einem zugefrorenen Teich eingebrochen. Glücklicherweise war dieser nicht allzu tief, die Kinder befanden sich bis zu den Hüften im Wasser. Passanten hatten den Vorfall beobachtet, die Einsatzkräfte alarmiert und sind zu Hilfe geeilt, berichtete ein Sprecher der Wiener Feuerwehr der APA am Dienstag.

Die Kinder im Alter von elf, zwölf und 13 Jahren wurden unverletzt aus dem Teich geborgen. Da sie unterkühlt waren, wurden sie von den Einsatzkräften betreut und gewärmt. Im Anschluss wurden sie ihren Eltern übergeben.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Baulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.