++ HANDOUT ++ WIEN: ABLUFTROHR FÜHRTE WIENER STREIFENPOLIZISTEN ZU CANNABISPFLANZEN

© APA/LPD WIEN / UNBEKANNT

Chronik Wien
08/12/2021

Drogenverkauf: Drei Festnahmen in Wien

Die drei Tatverdächtigen sollen Heroin und Mariahuana verkauft haben. Bei ihnen wurde auch Bargeld sichergestellt.

Am Mittwoch haben Ermittler der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) gezielte Schwerpunktkontrollen gegen die Suchtmittelkriminalität durchgeführt.

Die Polizisten beobachteten in Wien-Donaustadt einen 41-Jährigen beim Straßenverkauf von Heroin an mehrere Personen. Bei dem Mann aus Montenegro wurde ca. 30 Gramm verpacktes Heroin und Bargeld im mittleren dreistelligen Betrag sichergestellt.

In Wien-Meidling wurde ein 47-jähriger Österreicher beim Verkauf von Marihuana in einem Park beobachtet und festgenommen. Der Tatverdächtige hatte circa 43 Gramm Marihuana bei sich sowie einen geringen vierstelligen Bargeldbetrag.

Ein Kilo Marihuana sichergestellt

Zudem wurde bekannt, dass Ermittler des Landeskriminalamts Wien über einen 21-Jährigen bekommen haben. Der Tatverdächtige soll Ende Juli in Stockerau mehrere Kilogramm Suchtmittel verkauft haben. Bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Jugendlichen stellten die Beamten knapp ein Kilogramm Marihuana sowie Bargeld sicher. Der Afghane wurde festgenommen. 

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.