© Stephanie Angerer

Chronik Wien

Doppelmord in Wien: Die Familie war dem Jugendamt bekannt

Vergangene Woche wurden zwei Frauen tot in einer Wohnung in Mariahilf gefunden. Nun wurde bekannt: Das Jugendamt kannte die Familie.

08/08/2022, 12:45 PM

Am Donnerstag vergangene Woche fanden Polizisten in einer Wohnung in Wien-Mariahilf die Leichen von zwei jungen Frauen im Alter von 15 und 32 Jahren. Dabei soll es sich um Mutter und Tochter handeln. Unter Tatverdacht steht der Lebensgefährte der Frau, ein 49-jähriger Tunesier. Er soll seine 32-jährige Lebensgefährtin und deren Tochter getötet haben.

Seit vergangener Woche l√§uft die Suche nach dem Verd√§chtigen auf Hochtouren. "Aus ermittlungstaktischen Gr√ľnden k√∂nnen wir zur Fahndung aber keine genauen Angaben machen", erkl√§rt Polizeisprecher Markus Dittrich auf KURIER-Anfrage.

Wie am Montag bekannt wurde, war die Familie auch dem Jugendamt bereits bekannt. Sozialarbeiter hatten der Familie in der Vergangenheit mehrere Besuche abgestattet. Es seien altersad√§quate Konflikte zwischen Mutter und Tochter gewesen, die zu den Besuchen des Jugendamts gef√ľhrt haben, sagte eine Sprecherin am Montag gegen√ľber Radio Wien. Auch aus der Schule des M√§dchens sei eine Meldung gekommen.

Kein Verdacht auf Gewalt

Bei den Besuchen habe man aber keinen Verdacht auf Gewalt oder Vernachl√§ssigung der Kinder festgestellt, so die Sprecherin weiter. Derzeit k√ľmmert sich das Jugendamt in einem Krisenzentrum um die sieben- und neunj√§hrigen Buben der 32-J√§hrigen.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat