Bürgermeister Michael Ludwig in einem Impfbus diese Woche in Wien

© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
08/22/2021

Corona-Maßnahmen in Wien: Ludwig berät mit Experten am Dienstag

Aktuell gelten in der Bundeshauptstadt strengere Regeln als im Rest Österreichs.

In Wien dürften am kommenden Dienstag die weiteren Schritte in Sachen Corona-Maßnahmen verkündet werden. Laut der APA vorliegenden Informationen aus dem Rathaus wird Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) an diesem Tag wieder mit Fachleuten beraten. Anschließend wird er vermutlich das weitere Vorgehen erläutern. Wien hat zuletzt wiederholt Bestimmungen verordnet, die strenger waren als im Rest des Landes.

Strengere Regeln in Wien

So muss aktuell in Geschäften ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden - was außerhalb Wiens nur mehr im Lebensmittelhandel nötig ist. Für Aufsehen sorgte auch die Anfang des Sommers erlassene Vorschrift, dass Kinder in Wien bereits ab sechs Jahren an Orten, wo die 3G-Regel gilt, einen Corona-Nachweis brauchen.

Die Wiener Sonderregelungen gelten bis Ende August. Nun wird - vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen - über das weitere Vorgehen beraten. Ludwig wird sich dem Vernehmen nach wieder mit Fachleuten aus den Bereichen Medizin, Pflege oder Prognostik zu einer Videokonferenz treffen.

Kommen Zutrittsbeschränkungen für Ungeimpfte?

Fraglich ist, ob die zuletzt etwa vom Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) empfohlenen Zutrittsbeschränkungen für Ungeimpfte bereits jetzt in Wien umgesetzt werden. Dem Vernehmen nach dürfte das zumindest derzeit noch nicht der Fall sein. Tatsächlich hat zuletzt auch der Bund eine 1G-Regel in der Nachtgastronomie für den Herbst ventiliert.

Wien könnte zunächst also abwarten, wie die entsprechende bundesweite Regelung aussieht. Zugleich hat Ludwig aber auch bereits auf die Dringlichkeit der Angelegenheit verwiesen. Man wolle die Menschen bereits vor dem Herbst an gewisse Vorsichtsmaßnahmen angesichts einer weiteren Welle gewöhnen, sagte er bei einem Termin am Freitag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.