POLIZEIPRÄSENZ IN WIEN

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
01/30/2021

Corona-Demo: Angekündigte Kundgebung in Wien ohne Teilnehmer

Es waren nur Journalisten und Polizisten anwesend.

Der Großteil der für das Wochenende in Wien angekündigten Demonstrationen rund um die Corona-Maßnahmen der Politik wurden am Freitag von der Polizei untersagt. Am Samstag blieb eine Kundgebung übrig, die abgehalten hätte werden dürfen. Diese fand jedoch nicht statt - am Versammlungsort Ballhausplatz in der Wiener Innenstand fanden sich gegen Mittag lediglich Journalisten und Polizisten ein, Kundgebungsteilnehmer waren keine zu sehen.

Angemeldet gewesen wäre die Versammlung „Solidarität in der Krise“ für 200 bis 300 Personen. „Uns stört es nicht, wenn niemand kommt. Wir nehmen es angenehm zur Kenntnis“, konstatierte Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Zumindest gegen Mittag waren in der Wiener Innenstadt keine Demonstranten ersichtlich, die Lage laut Polizei ruhig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.