© Berufsrettung Wien

Chronik Wien
04/29/2020

Bewusstloser Arbeiter in Döbling aus Baugrube gerettet

Der Mann kollabierte plötzlich. Seine Kollegen verständigten die Berufsrettung - die Seiltechniker holten ihn aus der Grube.

Am Dienstagnachmittag ist in Wien-Döbling ein Arbeiter in einer Baugrube bewusstlos geworden und musste von der Seiltechnik-Einsatzgruppe der Berufsrettung gerettet werden. Der 55-jährige Mann war gegen 15.30 Uhr auf einer Baustelle in der Scheimpfluggasse plötzlich kollabiert.

Die Kollegen fanden den Mann bewusstlos vor, setzten die Erste-Hilfe-Maßnahmen und wählten den Notruf. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Patient wieder ansprechbar, jedoch stark geschwächt und konnte die Baugrube aus eigenen Kräften nicht mehr verlassen.

Der 55-Jährige wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt. Der 55- Jährige wurde danach in ein Krankenhaus gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.