© novy gilbert

Chronik Wien
08/29/2021

Betrunkener versuchte in Wien auf Türsteher einzustechen: Festnahme

Der 36-jährige mutmaßliche Angreifer hatte 1,76 Promille.

Ein stark betrunkener Mann soll in der Nacht auf Sonntag in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus versucht haben, auf einen Türsteher einzustechen. Dieser hatte ihn zuvor aus einem Lokal geworfen. Der 42-Jährige konnte den Angriff abwehren. Der 36-jährige Angreifer wurde festgenommen. Er hatte 1,76 Promille. Die Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde sichergestellt, berichtete die Polizei am Sonntag in einer Aussendung.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wurden gegen 23.30 Uhr wegen eines Raufhandels in die Sechshauser Straße gerufen. Dort eingetroffen trennten sie die beiden Kontrahenten voneinander. Bei der Befragung gab der 42-Jährige an, dass er den Betrunkenen zuvor aus dem Lokal geworfen hatte und dieser mit einem Messer bewaffnet zurückgekommen war. Laut übereinstimmenden Angaben des Opfers und zweier Zeugen soll der 36-jährige Rumäne dann versucht haben, mehrfach auf den 42-Jährigen einzustechen. Dieser blieb unverletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.