Chronik | Wien
07/11/2019

Bauarbeiter nach Einsturz auf Baustelle verschüttet

Am Donnerstag kurz vor 8.30 Uhr war ein Stiegenhaus in einem Rohbau in Floridsdorf zusammengebrochen.

Am Donnerstag kurz nach 8.30 Uhr wurde die Wiener Berufsfeuerwehr zu einem Einsatz auf eine Baustelle in der Ödenburger Straße in Floridsdorf gerufen. Bei einem Rohbau war ein Teil eines Stiegenhauses aus Fertigbetonteilen eingestürzt. Die Teile begruben einen Bauarbeiter unter sich.

Die Berufsfeuerwehr war mit 70 Einsatzkräften und Spezialfahrzeugen vor Ort, um die verschüttete Person zu retten. Auch die Wiener Berufsrettung war im Einsatz. Um kurz vor 10 Uhr dann aber die traurige Meldung: Der Bauarbeiter konnte nur noch tot geborgen werden. 

Andere Bauarbeiter wurden nicht verletzt.