++ THEMENBILD ++ ERÖFFNUNG MONTANUNIVERSITÄT LEOBEN "ZENTRUM AM BERG":

© APA/ERWIN SCHERIAU / ERWIN SCHERIAU

Chronik Wien
02/17/2022

Bauarbeiter bei Unfall in Wien tödlich verunglückt

Durch ein Missgeschick wurde das Opfer zwischen einem LKW und dem Auslegearm eines Baggers eingeklemmt.

Ein 45-jähriger Arbeiter kam am Mittwochnachmittag durch einen tödlichen Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Leopoldstadt ums Leben. Der Mann dürfte zwischen einem LKW und dem Auslegearm eines Baggers eingeklemmt worden sein. Grund für den Unfall dürfte ein Missgeschick gewesen sein, erklärt der 43-jährige Baggerführer. Der Baggerarm wurde dadurch bewegt und habe das Opfer eingeklemmt.

Der Schwerverletzte wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag der Mann jedoch seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare