© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
08/12/2021

53-Jährige bei Raubversuch von Ex-Kollegin in die Hand gebissen

Die Ex-Mitarbeiterin wollte sich laut einer Polizeiaussendung aus der Geldkassette bedienen.

Eine 31-jährige Ex-Mitarbeiterin tauchte am Mittwochabend bei ihrem ehemaligen Arbeitsort in Wien-Landstraße auf. Dort soll sie von einer 53-jährigen Mitarbeiterin Bargeld gefordert haben. Als diese sich weigerte, das Geld herauszugeben, versuchte die Tatverdächtige in eine Geldkassette zu greifen.

Die 53-jährige Mitarbeiterin wollte das verhindern, es dürfte sich ein Handgemenge entwickelt haben. Laut Polizei soll die 31-Jährige der Mitarbeiterin dabei in die Hand gebissen haben. Danach habe die Angreiferin auch noch die Balkontür aufgebrochen, um zu flüchten.

Im Zuge einer Sofortfahndung gelang es Beamten des Stadtpolizeikommandos Landstraße, die flüchtende Frau zu stoppen und festzunehmen.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.