Polizei und Feuerwehr im Einsatz

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
09/23/2020

15-Jähriger "Sittenwächter" aus Video ausgeforscht

Die Polizei kam einem Jugendlichen auf die Spur, der einen Gleichaltrigen geschlagen haben soll.

Vergangene Woche geisterte ein Video durch Soziale Netzwerke, dass einen Jugendlichen zeigte der geschlagen wurde. Das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Bandenkriminalität übernahm die Ermittlungen. Das 15-jährige Opfer konnte schnell ausgeforscht und zu den Aufnahmen befragt werden.

Er soll demnach auf dem Heimweg von einem Lerntreffen mit einer Freundin gewesen sein, als er plötzlich vom Tatverdächtigen angehalten und ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen und getreten wurde.

Polizei sucht weitere Opfer

Der mutmaßliche Täter forderte ihn auf, sich nicht mehr mit dem Mädchen zu treffen. Nun konnten die Ermittler den mutmaßlichen Schläger ausforschen. Es handelt sich um einen ebenfalls 15-jährigen Tschetschenen.

Gegen ihn waren schon Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes im Gange, weswegen eine Festnahmeanordnung bestand. Am Freitag wurde er an seiner ohnadresse festgenommen und eine Justizanstalt gebracht.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Jugendliche weitere Straftaten begangen haben könnte, bittet die Polizei etwaige Opfer – auch anonym - sich an das Landeskriminaltamt Wien, unter der Nummer 01/31 310 33800 zu wenden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.