© via REUTERS/POLIZIA DI STATO

Chronik Welt
02/06/2020

Zug nahe Mailand entgleist: Mehrere Tote und Verletzte

Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Mailand und Bologna ist ein Zug entgleist. Zwei Waggons sollen sich überschlagen haben.

Bei einem Zugsunglück in Italien sind laut Medienberichten zwei Menschen ums Leben gekommen. 27 weitere Personen seien verletzt worden, als ein Zug auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in der Nähe von Casal Pusterlengo südöstlich von Mailand entgleiste. Zwei Waggons sollen sich überschlagen haben.

Bei den Todesopfern dürfte es sich um Lok-Führer handeln. Eine Person wurde mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert. Circa 30 Personen befanden sich an Bord des entgleisten Hochgeschwindigkeitszuges. Auf der Strecke waren Instandhaltungsarbeiten im Gange.

ITALY-TRAIN-ACCIDENT

Police is seen at the scene where a high speed train travelling from Milan to Bologna derailed, in Lodi

Police is seen at the scene where a high speed train travelling from Milan to Bologna derailed, in Lodi

Police is seen at the scene where a high speed train travelling from Milan to Bologna derailed, in Lodi

Police is seen at the scene where a high speed train travelling from Milan to Bologna derailed, in Lodi

ITALY-TRAIN-ACCIDENT

ITALY-TRAIN-ACCIDENT

Der Zug war vom Mailänder Hauptbahnhof abgefahren. Wegen des Unfalls kam es zu erheblichen Verspätungen auf der stark befahrenen Hochgeschwindigkeitsstrecke Mailand-Bologna.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.