Unconscious patient on respiratory support

© Getty Images/iStockphoto / Wavebreak/iStockphoto

Chronik Welt

Weil Sauerstoffgerät der Bettnachbarin nervte, schaltete Patientin es aus

Vorfall in Mannheim - Wiederholung der Tat trotz Erklärung durchs Personal - 79-Jährige musste wiederbelebt werden, Tatverdächtige nun in U-Haft

12/01/2022, 02:46 PM

Weil sich eine Patientin in einer Klinik im deutschen Mannheim von den Geräuschen des Sauerstoffgeräts einer Bettnachbarin gestört gefühlt hat, soll sie die Maschine ausgeschaltet und die 79-Jährige so in Lebensgefahr gebracht haben. Obwohl das Personal die 72 Jahre alte Frau darauf hingewiesen habe, dass die Sauerstoffzufuhr lebensnotwendig sei, soll sie das Gerät kurz darauf erneut abgestellt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

Die 79-Jährige musste wiederbelebt werden, wurde berichtet. Die Tatverdächtige kam nun wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

"Das ist auch für uns nicht alltäglich", sagte eine Polizeisprecherin über den Vorfall vom Dienstagabend. Ob die beiden Frauen sich kannten, war zunächst unklar. Die 72-Jährige sei inzwischen genesen genug, um ins Gefängnis gebracht zu werden.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Weil Sauerstoffgerät der Bettnachbarin nervte, schaltete Patientin es aus | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat