Noch schnell eine neue Dauerwelle, bevor die Salons zusperren müssen

© APA/dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Chronik Welt
12/14/2020

Vor deutschem Lockdown: Großer Run auf Friseursalons

Um Weihnachten nicht mit Lockdown-Frisur feiern zu müssen, wollen viele noch schnell zum Friseur. Salons dehnen die Öffnungszeiten aus.

Kurz vor dem ab Mittwoch geltenden harten Lockdown verzeichnen deutsche Friseure einen enormen Kundenandrang. Viele verlängern an den letzten beiden Tagen ihre Öffnungszeiten, um möglichst viele Menschen bedienen zu können, sagte Jörg Müller vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, am Montag. „Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders, aber die Friseure sind absolut verzweifelt.“

Normalerweise sei der Dezember für Salons der umsatzstärkste Monat des Jahres, da sich kurz vor den Feiertagen noch mal viele Menschen die Haare schneiden ließen. „Dieser zweite Lockdown bedroht die Existenzen unseres kleinteiligen Handwerks“, sagte Müller. Über das gesamte Jahr rechnet der Verband mit Umsatzeinbrüchen von rund 30 Prozent.

Im Frühjahr mussten die Friseure schon einmal für sechs Wochen schließen und durften anschließend unter Auflagen wie Mindestabstand zwischen den Frisierplätzen wieder öffnen.

"Verunglückte Selbstversuche"

Die Friseure wollten alles tun, um Infektionen zu verhindern und seien von der Politik für ihre Hygienekonzepte gelobt worden, sagte Müller. „Es ist aber so, dass wir aufgrund dieser Maßnahmen weniger Kunden bedienen können.“

Um Friseure vor der Insolvenz zu bewahren, müssten die Wirtschaftshilfen jetzt schnell und effektiv fließen. „Beim Friseurhandwerk geht es um Kleinbetriebe. Da ist die Hilfe schon notwendig, um die Miete zu bezahlen für das Ladengeschäft.“

Die Salons hoffen demnach, dass sie ab Mitte Januar wieder Kunden bedienen können. Dann könnten sie auch verunglückte Selbstversuche auf den Köpfen korrigieren, sagte Müller. „Das ist ein Thema, das wir mit Leichtigkeit erledigen. Erst einmal geht es aber darum, Existenzen zu sichern.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.