© Screenshot Twitter/CBS News

Chronik Welt
06/02/2021

Video: Mutige 17-Jährige rettet Hunde vor Bären

In Kalifornien ging eine Jugendliche auf eine Bärenmutter los, die über eine Mauer in den Garten klettern wollte.

Wie würden Sie reagieren, wenn ein Bär im eigenen Garten ihre Hunde angreift? Eine 17-jährige Jugendliche aus Bradbury, Kalifornien, rannte los - und griff das Tier an.

Mit bloßen Händen schubste Hailey Morinico die Bärin von der Mauer, die das Grundstück der Familie umgibt. Danach sammelte sie die Hunde ein und rannte ins Haus. 

"Nicht realisiert"

Das Gerangel mit dem Bären wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet und ging weltweit viral. Zunächst ist die Bärin mit ihren zwei Jungen zu erkennen, die auf der Mauer spazieren, danach treten die Hunde in Aktion.

Laut bellend laufen sie zu der Bärin, die ihre Jungen verteidigt und den Begleithund von Haileys Mutter attackiert. Als Hailey das sieht, läuft sie los, schreit und stößt die Bärin von der Mauer. Danach bringt sie die Hunde - insgesamt hat die Familie vier - in Sicherheit. Währenddessen hört man einen Mann voller Angst nach Hailey rufen.

"Ehrlich gesagt, habe ich gar nicht realisiert, dass es ein Bär ist, bis ich ihn hinuntergeschubst hatte", sagte Hailey zu 6Abc. Sie habe nur "ein Tier" registriert und den Begleithund retten wollen.

Dem Mädchen und allen Hunden geht es übrigens gut, sie haben nur Kratzer von dem Vorfall davongetragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.