© Deleted - 3372286

Chronik Welt
04/01/2019

Versuchter Diebstahl im früheren KZ Auschwitz

Ein 37-Jähriger Tourist aus den USA wollte einen Metallgegenstand mitnehmen.

Ein US-amerikanischer Tourist ist bei dem Versuch erwischt worden, einen Metallgegenstand an der Bahnrampe im früheren deutschen KZ Auschwitz-Birkenau zu stehlen. Der 37-Jährige habe sich zu der Tat bekannt und sei bis zum Verfahren wieder auf freien Fuß gekommen, teilte eine Sprecherin der polnischen Polizei der Agentur PAP zufolge am Sonntag mit.

Andere Besucher hatten den Mann beobachtet und das Gedenkstätten-Personal alarmiert. Die Nationalsozialisten ermordeten im Lagerkomplex Auschwitz-Birkenau nach Forschungen von Historikern während des Zweiten Weltkrieges rund 1,1 bis 1,5 Millionen Menschen. Die meisten der Opfer waren Juden. Nach Ankunft der Transporte fand an der Entladerampe die berüchtigte Selektion der Arbeitsfähigen statt, die den Massentötungen in den Gaskammern vorausging.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.