© REUTERS/Rebecca Naden

Chronik Welt
07/02/2021

Vermisster Panda Jang wieder aufgetaucht

Jang wurde auf einer Baumkrone unweit des Tiergartens entdeckt.

Glückliches Ende einer großen Suchaktion: Der vermisste Kleine Panda Jang aus dem Duisburger Zoo ist wieder da und wohlauf. Das Tier sei unweit der Panda-Anlage in einer Baumkrone auf dem Zoo-Gelände gefunden worden, teilte der Zoo am Freitag mit. Er wurde demnach mit einer Drehleiter der Feuerwehr heruntergeholt und in die zooeigene Tierarztpraxis gebracht.

Jang war seit Donnerstag früh vermisst. Vermutlich habe er an einer Stelle der Panda-Anlage die Abgrenzung mithilfe einer "pflanzlichen Kletterhilfe" überwunden, teilte der Zoo weiter mit. Kleine Pandas zählen demnach zu den gefährdeten Tierarten. Grund hierfür seien unter anderem der Abbau von Holz, die Ausbreitung der Landwirtschaft und die Jagd. Grundsätzlich gelten sie als ungefährlich, können mit ihren scharfen Krallen ordentlich Schaden anrichten, wenn sie sich bedroht fühlen.

Ganz anders verhält es sich übrigens bei den klassischen Pandas:

Was, wenn er angreift?

Sollten Sie von einem Panda attackiert werden, sind Sie entweder in einen Zoo eingebrochen oder haben ihn in freier Wildbahn provoziert. In beiden Fällen war das eine Dummheit. Pandas mögen zwar unheimlich süß aussehen, Filme wie Kun Fu Panda präsentieren uns ein patschertes, liebes Tier. Doch ein Panda ist eben auch ein Bär. Bis zu 150 Kilo kann ein ausgewachsener Panda wiegen, mit seinen gewaltigen Zähnen und kräftigen Kiefermuskeln bringt er nicht nur Bambus zum Brechen.

Greift er Sie also an, klettern Sie nicht auf den nächsten Baum. Pandas sind exzellente Kletterer. Auch ein Sprung ins Wasser schützt Sie nicht – Pandas können schwimmen – und auch ziemlich schnell sprinten. Allerdings nur in absoluten Ausnahmesituationen. Durchschnittlich legen die Tiere in einer Stunde knappe 27 Meter zurück.

Geben Sie also in freier Wildbahn einfach Acht und klettern Sie nicht in Panda-Gehege und die Gefahr, von einem Panda angegriffen zu werden, ist verschwindend gering.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.