AUA-Flugzeuge (Symbolbild).

© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Welt
04/23/2019

Überfall auf AUA-Maschine: Fünf weitere Festnahmen

Bande erbeutete in Albanien vor zwei Wochen Millionen. Bei Schusswechsel mit der Polizei wurde ein Räuber getötet.

Zwei Wochen nach dem spektakulären Überfall auf ein AUA-Flugzeug am Flughafen der albanischen Hauptstadt Tirana sind fünf weitere Verdächtige festgenommen worden. Es handle sich um Personen zwischen 25 und 38 Jahren, teilte die Polizei am Montagabend mit. Ihnen würde man bewaffneten Raub und illegalen Waffenbesitz zur Last legen. Zunächst hatte die Polizei die Festnahmen von vier in Albanien ansässigen Verdächtigen gemeldet, später gab sie eine weitere Verhaftung bekannt.

Bei der Durchsuchung der Verdächtigen seien Beweismittel gefunden worden, "die bei den Ermittlungen helfen werden", hieß es weiter. Wann genau die Festnahmen erfolgten, wurde nicht mitgeteilt.

Als Soldaten verkleidet

Als Soldaten verkleidete Angreifer hatten am 9. April zugeschlagen, als auf dem Flughafen von Tirana gerade Millionensummen in einen Airbus A320 mit dem Ziel Wien verfrachtet wurden, in dem sich bereits Passagiere befanden. Die bewaffneten Angreifer waren über einen Feuerwehrzugang in den Mutter-Teresa-Flughafen von Tirana gelangt und auf das Rollfeld gestürmt.

Bereits vor zwei Wochen vier Festnahmen

Die Polizei machte zur Höhe der Beute keine Angaben. Medienberichten zufolge sollen die Räuber in weniger als fünf Minuten zwischen sechs und zehn Millionen Euro erbeutet haben. Bei einem anschließenden Schusswechsel mit der Polizei wurde einer der Räuber getötet. Seine Komplizen dürften die Leiche aus dem Wagen geworfen haben und davongerast sein. Weit kamen sie nicht: Die Polizei gab noch in der Nacht die Festnahme von vier Verdächtigen bekannt.

Immer wieder Überfälle

Das Geld sollte zu einer Bank nach Wien geflogen werden. Ausländische Banken wählen häufig diesen Weg für Bargeld, weil die albanische Zentralbank es aus Sicherheitsgründen nicht annimmt. In den vergangenen Jahren wurden wiederholt Überfälle auf den Zufahrtsstraßen zum Flughafen von Tirana verübt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.