Chronik | Welt
22.10.2018

"Party Crasher": Tanzboden bricht ein - 30 Verletzte an US-Uni

Fußboden gab unter Partygästen nach. Knochenbrüche an der Clemson Universität in South Carolina. Schreckensmoment auf Video.

Eine Studentenparty in den USA hat ein jähes Ende im Keller des Tanzlokals genommen - mit über 30 Verletzten. Als die jungen Menschen fröhlich tanzten und sprangen, brach der Boden unter ihren Füßen weg. Einer der Partygäste hat den Schreckensmoment zufällig gefilmt, im Video sieht man den Einbruch des Fußbodens.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag an der Clemson Universität im US-Staat South Carolina.

Wie viele Studenten zu der Party gekommen waren, konnte vorerst nicht ermittelt werden. Die meisten der Opfer erlitten Knochenbrüche. Die Polizei sperrte das Gebäude ab.

Video: CBS-Bericht über den Fußboden-Einsturz