© APA/AFP/MUHAMMAD

Chronik Welt
02/18/2020

Krokodil-Rettung in Indonesien gescheitert - Australier abgereist

Das Tier wurde 2016 erstmals mit einem Reifen um den Hals gesehen. Tod durch Ersticken wird befürchtet.

In Indonesien ist ein Krokodil-Problem noch immer nicht gelöst: Ein Australier ist mit dem Versuch gescheitert, ein Reptil von einem Reifen um den Hals zu befreien. Der Fernseh- Tierexperte Matt Wright und ein Kollege waren dazu nach Palu auf Sulawesi gereist. Sie stellten dort eine Falle auf - das Salzwasserkrokodil war dafür aber nicht zu haben.

Es steckt schon länger in Nöten. Erstmals wurde es 2016 mit dem Reifen um den Hals gesehen. Es gab Befürchtungen, das Tier könne ersticken. Bisher waren alle Versuche, es zu retten, vergeblich.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die Krokodilfänger seien nach Australien zurückgekehrt, sagte der örtliche Rettungsteam-Chef Rino Ginting am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie hätten aber versprochen, im Mai zurückzukommen, falls das Tier bis dahin nicht von dem Reifen befreit sei.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.