© EPA/ALESSANDRO DI MARCO

Chronik Welt
10/03/2021

Kleinflugzeug prallte gegen Gebäude bei Mailand - acht Tote

Brand ausgebrochen - Feuerwehrmannschaften im Einsatz.

Ein privates Kleinflugzeug, das am Sonntag vom Mailänder Flughafen Linate in Richtung Sardinien abgeflogen war, ist in San Donato Milanese bei Mailand auf ein Gebäude gestürzt. Dabei kamen die acht Insassen der Maschine ums Leben. Das Gebäude diente als Parkhaus für Busse, es geriet durch den Absturz in Brand.

Feuerwehrmannschaften waren zur Löschung der Flammen im Einsatz, berichteten italienische Medien. Im Gebäude befanden sich keine Menschen. Unter den Insassen der Maschine befand sich auch ein Kind. Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Maschine des Typs PC-12.

Der Flieger war vom Airport Mailand Linate gestartet und stürzte nach kurzer Flugzeit auf das Gebäude. Zeugen berichteten, dass der Motor des Flugzeugs in Brand geraten und die Maschine dann auf das zweistöckige Gebäude in San Donato Milanese, einem südlichen Außenbezirk Mailands, gestürzt war. Unweit des abgebrannten Gebäudes befindet sich der Hauptsitz des italienischen Energiekonzerns Eni.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.