Saybie und ihre Mutter bei der Entlassung aus dem Spital

© APA/AFP/Sharp HealthCare./HO

Chronik Welt
05/30/2019

Klein wie ein Apfel: Frühchen überlebte mit 245 Gramm Gewicht

Saybie ist das leichteste Frühchen, das je überlebt hat. Sie wurde im Dezember geboren und durfte nun nach Hause.

Rekord im kalifornischen San Diego: Die kleine Saybie wog nur 245 Gramm, als sie im Dezember geboren wurde. Diesen Monat wurde sie als gesundes Baby mit einem Gewicht von gut 2,5 Kilogramm aus dem Krankenhaus entlassen, teilte das „Sharp Mary Birch“-Hospital mit.

Saybie war wegen Komplikationen während der Schwangerschaft nach nur 23 Wochen und drei Tagen im Mutterleib per Kaiserschnitt auf die Welt geholt worden. Eine normale Schwangerschaft dauert 40 Wochen.

Dem Krankenhaus zufolge soll es sich um das leichteste überlebende Frühchen der Welt handeln - nach einer Liste der kleinsten Babys, die von der Universität im Bundesstaat Iowa geführt wird.

Zum Minimalgewicht von Frühchen gibt es allerdings unterschiedliche Angaben. Das Guinness-Buch der Rekorde führt ein 2004 in Chicago geborenes Mädchen mit einem Gewicht von 260 Gramm als Rekordhalterin auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.