© EPA/AIR FORCE COMMAND OF THE ARMED FORCES OF UKRAINE HANDOUT

Chronik Welt
06/15/2020

Kampfjet der US-Luftwaffe über der Nordsee abgestürzt

Ein Kampfjet der US-Air Force ist am Montag über der Nordsee abgestürzt.

Ein US-Kampfflugzeug ist am Montag vor der englischen Küste in die Nordsee gestürzt. Das teilte eine in Großbritannien stationierte Einheit der US-Airforce mit. Es handelt sich demnach um ein Flugzeug vom Typ F-15C. An Bord der Maschine war demnach nur ein Pilot, der Berichten vom Abend zufolge nicht überlebte. Es habe sich um einen routinemäßigen Übungsflug gehandelt.

Der britischen Küstenwache zufolge ereignete sich der Vorfall rund 140 Kilometer vor der Ortschaft Flamborough, nahe Scarborough an der englischen Nordseeküste. Ein Rettungshubschrauber und mehrere Schiffe seien im Einsatz, hieß es in einer Mitteilung.

Die Maschine sei Montagfrüh im Osten Großbritanniens gestartet, teilte eine Sprecherin der US-Luftwaffe mit. Die F15C Eagle war auf der britischen Militärbasis Lakenheath im ostenglischen Suffolk stationiert.

Im Oktober 2015 war ein auf derselben Basis stationierter F18-Kampfjet der US-Luftwaffe über einem landwirtschaftlich genutzten Gebiet in der Nähe abgestürzt. Dabei war der Pilot tödlich verunglückt. Ein Jahr zuvor stürzte eine F15 in Ostengland auf ein Feld, ohne dass jemand zu Schaden kam.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.