Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/Rawpixel/iStockphoto

Chronik Welt
05/17/2021

Gewalttätiger Streit um vermeintlich falsche Pizza

Polizeieinsatz statt voller Bäuche: Im deutschen Grafenau eskalierte eine Auseinandersetzung um eine Pizzalieferung.

Ein Missverständnis um eine Pizza hat in Niederbayern zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung geführt. In einem Mehrfamilienhaus in Grafenau hätten Bewohner unterschiedlicher Haushalte bei unterschiedlichen Lieferdiensten Pizzen bestellt, teilte die Polizei am Montag mit.

Als ein 26 Jahre alter Bote am Sonntagabend eine der bestellten Pizzen brachte, sei er auf einen 31 Jahre alten Hausbewohner getroffen und habe gedacht, die Pizza sei für diesen bestimmt.

In Wirklichkeit hatte der 31-Jährige bei einem anderen Lieferservice bestellt. Nachdem er bezahlt hatte, ärgerte er sich über die vermeintlich falsche Pizza.

Es kam den Angaben zufolge zu einem heftigen Gerangel zwischen Bewohnern des Hauses und dem Pizzalieferanten. Außerdem sei das Lieferauto beschädigt worden, als einer der am Streit Beteiligten gegen die offen stehende Tür geschubst wurde, sagte eine Polizeisprecherin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.