In Xi'an wird so gut wie alles desinfiziert

© APA/AFP/STR

Chronik Welt

Einen Monat zuhause: Lockdown in chinesischem Xi'an beendet

Kurz vor Weihnachten waren die 13 Millionen Einwohner angehalten worden, ihre Wohnungen nicht mehr zu verlassen.

01/24/2022, 10:39 AM

Nach einem Monat haben die Behörden von Xi'an am Montag den Lockdown fĂŒr die 13 Millionen Bewohner aufgehoben. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurde der Status der alten Kaiserstadt, die seit Dezember gut 2.000 Infektionen erlebt hatte, wieder auf "niedriges Risiko" heruntergestuft. Die Ausgangssperren wurden aufgehoben.

China, wo die ersten Coronainfektionen vor gut zwei Jahren entdeckt worden waren, verfolgt eine strikte Null-Covid-Strategie und hat das Virus besser als andere LĂ€nder im Griff - laut offiziellen Zahlen. Am Sonntag wurden nur 18 lokale Infektionen berichtet, davon sechs in Peking, wo in zwei Wochen die Olympischen Winterspiele beginnen.

Omikron bereits im Land

Auch die Omikron-Variante, die sich schneller verbreitet, ist in China bereits nachgewiesen.

Die Behörden reagieren vielerorts mit Ausgangssperren, Massentests, Kontaktverfolgung und ZwangsquarantĂ€ne. Auch hat sich das Land weitgehend vom Ausland abgeschottet, indem kaum Visa vergeben werden und es nur noch ganz wenige Flugverbindungen gibt. Einreisende mĂŒssen zwei bis drei Wochen in ein QuarantĂ€nehotel.

In Xi'an können indes öffentliche Verkehrsmittel sowie Taxis nun ihren regulĂ€ren Betrieb wieder aufnehmen. Auch dĂŒrfen die Bewohner wieder normal reisen, mĂŒssen aber mit der Corona-App jeweils ihre Unbedenklichkeit nachweisen. FlĂŒge und Zugverbindungen in die Provinzhauptstadt von Shaanxi wurden wieder aufgenommen. GeschĂ€fte und Einkaufszentren dĂŒrfen auch wieder normal öffnen.

Auch können Restaurants wieder GĂ€ste bewirten, mĂŒssen aber die Zahl begrenzen und Abstandsregeln einhalten. Versammlungen von mehr als 50 Personen mĂŒssen vorher Hygienekonzepte entwickeln und genehmigen lassen.

Neujahrsfest steht bevor

FamiliĂ€re oder private Treffen sollen auf nicht mehr als zehn Personen beschrĂ€nkt werden, hieß es in der Mitteilung zwei Wochen vor dem chinesischen Neujahrsfest, dem grĂ¶ĂŸten Familienfest der Chinesen, das nach dem Mondkalender in der Nacht zum 1. Februar begrĂŒĂŸt wird.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Einen Monat zuhause: Lockdown in chinesischem Xi'an beendet | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat